Mit wurde angeboten, das Bio-Hanföl CBDnativ 20% von der Nativex GmbH zu testen und meine Erfahrungen mit Euch zu teilen. Werde ich dafür bezahlt? Nein – natürlich nicht. Allerdings wurde mir das Hanföl kostenlos zur Verfügung gestellt. Dafür nochmals mein herzliches Dankeschön an Nativex. Doch nun zu meinen Erfahrungen.

CBDnativ Bio-Hanföl 20%

Ich habe das Hanföl gut verpackt nach Hause geschickt bekommen. Was mir gleich

 positiv aufgefallen ist:

  1. Das Hanföl war sehr ansprechend verpackt.
  2. Bereits auf dem kleinen Karton waren alle wichtigen Angaben zum Inhalt enthalten. Das ist nicht bei allen CBD Ölen selbstverständlich.
  3. Die Verpackung hat mich sowohl optisch als auch haptisch angesprochen.
Bio-Hanföl Nativex

Als Beilage gab es eine ausführliche Broschüre zu den Bio-Hanftropfen und ein Magazin, indem viele Informationen zur Herkunft und Herstellung des Hanföls und sogar ein Labor Zertifikat zu finden waren.  

Das hat bei mir als Kundin schon für eine positive Überraschung und einen ersten Vertrauensbonus gegenüber dem Hanföl gesorgt.

Die Optik des Bio-Hanföls mit CBD

Bio-Hanföl in Pipette

Das Hanföl wurde typischerweise in einer kleinen braunen Apothekerflasche mit weißem Pipettenverschluss geliefert. Auch hier war wieder dieser hochwertige Eindruck von dem Produkt auffällig. Sowohl Verpackung als auch das Etikett und die Pipette sind in Weiß gehalten und mit schwarzer Schrift bedruckt. Das Öl selbst schimmert goldgrün in der Pipette. Es sind keine Ablagerungen zu erkennen.

Der Geruch und Geschmack

Das Bio-Hanföl mit CBD verströmt beim Öffnen der Flasche den typischen Hanfgeruch. Ich nehme einen Tropfen auf die Zunge und erlebe das intensiv bittere Aroma von Cannabisöl. Ich weiß, dass nicht jeder den Hanfgeschmack toleriert – für mich allerdings ist er ein Zeichen für eine gute Qualität des Produkts.

Warum nehme ich CBD Öl?

Ich nehme seit 2019 täglich CBD Öl zu mir und das aus verschiedenen Gründen. Zum einen hilft es mir mit zwei schweren Bandscheibenvorfällen im Lendenwirbelsäulenbereich (L4/L5 und L5/S1) zurechtzukommen – und zwar ganz ohne Schmerzmittel. Das Gleiche gilt für meine arthrotischen Knie und die regelmäßigen, migräneartigen Kopfschmerzen, von denen ich früher gebeutelt wurde. 

Außerdem litt ich unter Schlafstörungen, Angstzuständen und Depressionen. Mit der kontinuierlichen Einnahme von CBD Öl habe ich meine Beschwerden im Griff.

  1. Ich schlafe wie ein Bär – tief und fest. Dadurch stehe ich am Morgen erfrischt und voller Energie auf.
  2. Ich habe seit 2 Jahren keine Kopfschmerzen mehr.
  3. Ich habe keine Rückenschmerzen.
  4. Meine Knie knirschen und knacken – tun aber nicht mehr weh.
  5. Angst taucht, wenn überhaupt, nur noch für Sekunden auf. Ich reagiere darauf total entspannt.
  6. Depressive Stimmungen gibt es noch – diese halten jedoch im Gegensatz zu früher nur einige Stunden an und sind in der Regel am nächsten Tag verschwunden.

Sicher ist CBD Öl kein Allheilmittel – aber mir verschafft es seit Jahren ein rundherum tolles Wohlgefühl und ich kann mein Leben wieder genießen. Außerdem sind meine Kreativität, Neugierde und Energie zurückgekehrt. Ich habe sogar das Gefühl, dass ich mich durch das Öl besser auf meine Arbeit konzentrieren kann.

CBD Formel

Es gibt Studien, die besagen, dass ein Mangel an Endocannabinoiden in unserm Körper zu vielerlei Beschwerden und unterschiedlichsten Symptomen führen kann. Leider ist das alles noch sehr wenig erforscht. Wenn man jedoch bedenkt, an wie vielen organischen Funktionen und Prozessen das Endocannabinoid-System ECS beteiligt ist, scheint die Annahme, dass ein Endocannabinoid Mangel Ursache vieler körperlicher Probleme sein kann, nur eine logische Schlussfolgerung zu sein.

Somit verwundert es mich nicht, dass sich meine körperlichen und psychischen Probleme so sehr gebessert haben. Ich nehme sie kaum noch wahr. Mein gesamtes Wohlbefinden ist auf einem viel höheren Level als 2019 und ich möchte das CBD Öl nicht mehr missen.

Die Einnahme von CBDnativ Bio-Hanftropfen

Ich nehme mein CBD Öl generell jeden Morgen nach dem Aufstehen ein. So auch die CBDnativ Bio-Hanftropfen. Angefangen habe ich natürlich – wie von Experten empfohlen – 2019 mit einer geringen Dosis von wenigen Tropfen 2-mal täglich. Mittlerweile weiß ich, dass mir die Einnahme von CBD Öl morgens gleich nach dem Aufstehen am besten bekommt.

Meine Tagesdosis liegt bei einer Pipette CBD Öl – das sind ungefähr 20 Tropfen. Das mag jetzt viel klingen. Allerdings gilt es zu bedenken, dass ich das Öl jetzt seit drei Jahren täglich einnehme und mein Körper sich an die zusätzliche Gabe von Cannabinoiden gewöhnt hat und dies toleriert.

Ich habe schon häufiger ausprobiert, was passiert, wenn ich das Öl mal eine Weile nicht nehme und folgende Erfahrungen gemacht.

  1. Ich schlafe schlecht.
  2. Ich stehe morgens dadurch müde und missgelaunt auf.
  3. Mir fehlt die Energie für Sport, das Schreiben und alles andere.
  4. Ich kann mich schlecht motivieren.
  5. Die Rückenschmerzen kommen zurück.

Nachdem ich das 2-3-mal getestet habe, lasse ich es und gönne mir täglich meine Dosis CBD. Ich brauche für mich keine weiteren Bestätigungen, dass mir CBD Öl auf so vielen Ebenen mehr Lebensqualität beschert. Das sind natürlich nur meine subjektiven Erfahrungen. Jeder muss das für sich selbst austesten.

Wie ging es mir mit dem CBDnativ Bio-Hanföl?

Wenn ich ein neues Öl ausprobiere, bin ich immer etwas skeptisch, denn ich habe auch schon CBD Öl eingenommen, dessen Wirkung meinen Körper nicht überzeugen konnte. Dieser ist mein Kompass und Barometer, wenn es um die Qualität eines CBD Öls geht.

Bio Hanföl CBD 20%

Also bin ich in den ersten Tagen besonders aufmerksam und beobachte mich genau. Nach einer Woche war die Skepsis verschwunden und ich hatte vergessen, dass ich überhaupt ein neues Öl ausprobiere, bis die Flasche leer und ich etwas wehmütig war, denn die Wirkung war mehr als überzeugend.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich zur Zeit der Einnahme des CBDnativ Biohanföls gerade mitten in einer unangenehmen Zahnbehandlung mit mehreren Terminen steckte. Ich habe die Zahnarztphobie schlechthin. Allerdings wollte mir das in der Praxis – eine Neue nach dem Reinfall vom letzten Jahr – niemand so richtig glauben. Die Schwestern meinten, ich wirke total entspannt und auch der Zahnarzt fand, ich sei eine lockere Patientin.

Und ich muss das bestätigen. Wenn ich früher solche Termine hatte, war ich Tage vorher krank, hatte Magen-Darm-Beschwerden und kam Stunden vor dem Termin kaum von der Toilette herunter. Dieses Mal war alles anders und ich bin überzeugt, dass das Hanföl da eine ganz große Rolle gespielt hat.

Fazit:

Ich habe noch nicht viele CBD Öle getestet, denn wenn ich ein neues Hanföl mit CBD ausprobiere, nehme ich es in der Regel, wenn es gut wirkt, auch noch eine Zeit weiter ein. Das ist auch bei dem Bio-Hanföl CBDnativ von Nativex der Fall. Das Öl hat mich einfach auf allen Ebenen überzeugt – angefangen von der Aufmachung und Verpackung über die guten Informationen inkl. Laborzertifikat bis hin zur Wirksamkeit – sodass ich es mit guten und ehrlichem Gewissen weiter empfehlen kann.

Bio Hanföl Prospekt

Für den Einsteiger ist es allerdings nicht geeignet, denn wie bereits im Beitrag CBD Öl Dosierung beschrieben, sollte bei der Anwendung von CBD mit kleinen Mengen und geringen Konzentrationen begonnen werden. Doch keine Angst – bei Nativex gibt es auch noch Bio-Hanföl mit einer geringeren CBD-Konzentration.

Hast auch du tolle Erfahrungen mit CBD Öl gemacht oder möchtest mehr darüber wissen. Dann lass gerne deinen Kommentar hier. Ich freue mich darauf.

Autor


Annett Jäger

Freie Autorin, Fotografin, Designerin, Physiotherapeutin, Life-Coach

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.